Trauer­literatur

Der Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen ist sehr unterschiedlich. Manchen Menschen hilft es zu lesen, wie andere damit umgegangen sind oder was sie für sich tun können. Die Auswahl an Literatur zu diesem Thema ist groß. Wir haben eine kleine Auswahl an Büchern und Texten für Sie zusammengestellt.

  • Das letzte Hemd ist bunt: Die neue Freiheit in der Sterbekultur - von Fritz Roth
  • Nimm den Tod persönlich - von Fritz Roth und Georg Schwikart
  • Trauer ist Liebe – Was menschliche Trauer wirklich braucht - von Fritz Roth und Sabine Bode
  • Einmal Jenseits und zurück: Ein Koffer für die letzte Reise - Fritz Roth
  • Trauer hat viele Farben - von Sabine Bode und Fritz Roth
  • Der Trauer eine Heimat geben: Für einen lebendigen Umgang mit dem Tod - von Sabine Bode und Fritz Roth
  • Wenn die Wiege leer bleibt: Hilfe für trauernde Eltern - von Sabine Bode und Fritz Roth
  • Lebendige Trauer: Dem Tod bewusst begegnen - von Jürgen Fliege und Fritz Roth
  • Über den Tod und das Leben danach - von Elisabeth Kübler-Ross
  • Kinder und Tod - von Elisabeth Kübler-Ross
  • Leben bis wir Abschied nehmen - von Elisabeth Kübler-Ross
  • Erfülltes Leben, würdiges Sterben - von Elisabeth Kübler-Ross
  • Dem Leben neu vertrauen - von Elisabeth Kübler-Ross
  • Im Himmel warten Bäume auf Dich - von Michael Schophaus
  • Omi, liebe Omi - von Gudrun Pausewang
  • Gebrüder Löwenherz - von Astrid Lindgren
  • Abschied von der kleinen Raupe - von Heike Saalfrank
  • Die besten Beerdigungen der Welt - von Ulf Nilsson und Eva Eriksson
  • Wie kommt der große Opa in die kleine Uren? - von Helene Düperthal
  • Ente, Tod und Tulpe - von Wolf Erlbruch
  • Wie wollen wir sterben? - von Dr. Michael de Ridder
  • Ein Abschied in Würde – Sterbebegleitung, Hospiz, Palliativbetreuung - von Michaela Seul
  • Gestatten, Bestatter! Anrührendes und urkomisches aus der Welt von Sarg und Trauerflor - von Peter Wilhelm